10 Gründe, warum Bäume großartig sind

von | Jun 2, 2020 | Hacks, Tipps und Naturwissen | 0 Kommentare

Ob elegante Weide, stolze Eiche, hohe Pinie oder dürre Mangrove – obwohl Bäume so mächtig und vielfältig sind, beachten wir sie kaum in unserem Alltag. Während wir die meiste Zeit nach unten schauen, vergessen wir unseren Blick nach oben zu richten. Dabei gibt es so viele Gründe, warum Bäume großartig sind und weshalb wir ihnen viel mehr Beachtung schenken sollten.

Du fragst dich, warum das Ganze? Hier sind unsere 10 Gründe (in ungewichteter Reihenfolge), warum Bäume einfach großartig sind.

10 Gründe, warum Bäume großartig sind

1. Bäume regulieren den Wasserkreislauf

Der Wasserkreislauf ist der Prozess, bei dem Wasser auf der Erde zirkuliert. Nachdem es als Regen zu Boden fällt, wird es von Bäumen und anderen Pflanzen aufgenommen und durch Transpiration zurück in die Luft abgegeben. Ein einzelner Baum, der durchgängig „trinkt”, befördert täglich zwischen 950-1500 Litern Wasser zurück in die Luft.

10 Reasons Why Trees Are Awesome - rain lashes down on trees and starts the water cycle

Das macht Bäume für eine optimale Regulierung der Luftfeuchtigkeit so wichtig. Durch sie bleibt auch der Wasserzyklus im Gleichgewicht, der uns frisches Wasser verschafft und uns am Leben hält.

Die Natur hat ihren eigenen Rhythmus des Wasserkreislaufs entwickelt. Abholzung stört diesen Kreislauf immens und bringt unsere Wasserversorgung (die nur 3% des totalen Wassers auf der Erde ausmacht) in Gefahr. So weit, so gut. Jetzt gibt es immer noch 9 weitere Gründe, warum Bäume großartig sind.

2. Bäume schaffen Arbeitsplätze

Vom Schutz des Regenwaldes über das Bäumepflanzen, von der Ernte bis hin zu biologischen und botanischen Forschungen. Bäume schaffen eine Menge Jobs. Chris hat mit Business Traveller über diese Jobs gesprochen.

Die Arbeit auf dem Land existiert seitdem es Menschen gibt. Aber wie bei vielen anderen körperlichen Arbeiten auch, ist sie meist in niedrigen sozioökonomischen Bereichen verbreitet. Ohne Bäume wäre in vielen kleinen, oft ländlichen Gemeinden, eine Versorgung der Bewohner schier unmöglich.

Jetzt könnte das Argument kommen, dass Abholzung doch auch Arbeitsplätze schaffe. Diese Art der Beschäftigung ist aber auf längere Sicht nicht nachhaltig. Ist der Baum erstmal weg, ist es die Arbeit auch. Die Erhaltung und Aufforstung der Wälder machen weltweit den Großteil der Arbeit mit Bäumen aus. Wir müssen diese Jobs für Menschen, deren Leben davon abhängt, schützen. Besser noch – weitere Arbeitsplätze schaffen.

3. Bäume sind wichtiger Lebensraum für wilde Tiere

Wir müssen sicher nicht erklären, warum Bäume auch für die Tierwelt großartig sind, oder?

Einer Vielzahl an Vögeln, Insekten und Säugetieren dienen Wälder als natürlicher Lebensraum. Diese Lebewesen haben sich über Jahrhunderte ihrer Umgebung angepasst und sind abhängig von ihr.

Denkt man zunächst an große oder aufregende Tiere (wie Elefanten, Tiger, Gibbons, Makaken oder Nashornvögel), beheimatet ein einzelner Baum doch noch hunderte, ja wenn nicht tausende weiterer kleine Geschöpfe. Schlangen, Frösche, Tausendfüßler, Ameisen, Termiten, Spinnen, Käfer, Motten – sie alle sind auf ihre Heimat, die Bäume, angewiesen.

Four images of animals which rely on trees to thrive, Trees for Travelers

Es wird angenommen, dass eine gleichbleibende Abholzung in den nächsten 25 Jahren 28.000 Arten ausrottet. Viele von ihnen würden vom Erdboden verschwinden, ohne dass sie jemals entdeckt worden wären.

4. Bäume verbessern die Bodenqualität

Bäume verbessern die Qualität des Bodens um sie herum in vielerlei Hinsicht. So können sie Kohlenstoff und weitere schädliche Substanzen aus der Erde filtern. Und das lässt andere Pflanzen gedeihen.

Qualitativ hochwertige Erde sollte nicht mehr als 2% Kohlenstoff enthalten. In dicht bewaldeten Regionen kann dieser Wert sogar bei 0,05% liegen. Tatsächlich kann auf Boden, der von Bäumen umgeben ist, die Ernte verdoppelt werden. Das funktioniert, weil die Wurzeln den Boden reinigen. Und je besser der Ertrag, desto weniger Land wird benötigt, um die Menschen zu ernähren.

10 Reasons Why Trees Are Awesome - workers use trees all around them to improve soil quality

Bäume geben außerdem wichtige Mineralien an den Boden ab, weil sie ihr Laub abwerfen. Das kann so zu Mulch zersetzt werden.

Und schließlich verbessern Bäume die Bodenqualität, indem sie Nährstoffe durch ihre kräftigen Wurzeln aus der Tiefe an die Oberfläche ziehen. Dies macht die Erde wiederum viel nahrhafter für andere Pflanzen (einschließlich Erntepflanzen).

Kurz gesagt: Wenn wir guten Boden für Landwirtschaft und biologische Vielfalt wollen, müssen wir uns um die Bäume unseres Planeten kümmern.

5. Bäume verhindern Bodenabtragung

Entwaldete Gebiete sind sehr viel anfälliger für Wüstenbildung. Bäume bilden mit ihren festen Stämmen und dichten Blättern eine natürliche Barriere gegen Wind und Überschwemmungen. Diese Barriere schwächt Naturkräfte ab und verhindert, dass schlechtes Wetter zu Naturkatastrophen wird, die Gebiete großflächig zerstören.

Madagaskar ist ein Land, in dem wir uns auf das Pflanzen von Mangrovenbäumen konzentrieren. Diese Bäume bilden einen natürlichen Schutz des Landes.

Click A Tree pflanzt Bäume in Madagaskar

Baumwurzeln haben die wichtige Funktion, den Boden zusammenzuhalten und Erosion zu verhindern. In abgeholzten Gebieten gibt es ohne sie nichts, was den Boden an Ort und Stelle hält. Die Geschwindigkeit von einströmenden Winden oder Monsunen kann daher nicht gebremst werden. Bei dauerhaft starkem Wind oder Regen wird der gesamte lose Boden wegfegt und das Gebiet in eine Quasi-Wüste verwandelt.

6. Bäume als Nahrungsquelle

Bäume sind eine natürliche Quelle vieler lebenswichtiger Lebensmittel. Es ist allgemein bekannt, dass die Weltbevölkerung mehr als genug zu essen hätte, wenn sich alle vegan ernähren würden.

Bäume dienen Mensch und Tier auch als Nahrungsquelle von vielen nährstoffreichen Früchten-

Viele Nährstoffe können wir allein aus Bäumen ziehen. Die Spanne reicht von Nüssen über Früchte, bis hin zum Sirup aus Blumen und Harzen. Auch Gewürze aus aromatischen Rinden wie beispielsweise Zimt gehören dazu. Bäume sind eine unglaubliche reichhaltige Nahrungsquelle für den Menschen.

Und hey – mit dem Brennholz, das sie bieten, können wir Lebensmittel zubereiten, die sonst unverdaulich für uns wären. Einer der vielen Gründe, warum Bäume großartig sind, ist der, dass sie uns so viele lebenswichtige Dinge schenken.

7. Bäume reduzieren Lärm

Genauso, wie Bäume die Luftverschmutzung bekämpfen, spielen sie eine wichtige Rolle in der Eindämmung der Geräuschbelastung. Lärm ist ein wesentlicher Effekt der Urbanisierung, des Verkehrs und der Industrialisierung. Nicht nur für den Menschen ist er lästig, er hat auch verheerende Auswirkungen auf die Tierwelt.

Vom Menschen verursachter Lärm stört zum einen tierische Sonar- und Navigationssysteme. Zum anderen kann er ganze Ökosysteme durcheinanderbringen. So nisten beispielsweise manche Brutvögel nicht in Gebieten mit höherer Lärmbelastung.

10 Reasons Why Trees Are Awesome - trees can be used in urban areas to improve air quality

Das Laub der Bäume hat einen schalldämpfenden Effekt. Indem es die Lautstärke der Umgebungsgeräusche puffert, wird die Tierwelt vor Lärm geschützt. Lärm, der von Menschen produzieren wird.

8. Und Lichtverschmutzung

Nicht nur als Puffer von Geräuschen, Laub dient auch als Barriere gegen ungewollte Lichtverschmutzung.

Genauso wie Lärm, ist die Lichtverschmutzung in den Städten mehr als lästig. Sie stört auch tierischen Lebensraum. Arten wie Vögel, Motten oder Dachse sind als nachtaktive Säugetiere auf einen täglichen Kreislauf von Licht und Dunkelheit angewiesen. Dieser reguliert ihre innere Uhr und hilft ihnen bei der Orientierung und Futtersuche.

Neugepflanzte Bäume helfen, die Effekte der Umweltverschmutzung auf der gesamten Welt zu reduzieren wie auch auf unserem Standort in Kenia.

Dank deiner Hilfe haben wir in Kenia  bereits mehr als 11.000 Bäume gepflanzt!
Kenia Update August 2019

9. Bäume bekämpfen den Klimawandel

Ein Faktor, der die Erderwärmung und den Klimawandel beeinflusst, ist der Kohlendioxidgehalt in unserer Atmosphäre. Kohlendioxid ist ein Treibhausgas, das bekannt dafür ist, Wärme zu stauen. Auf einem sich schnell erwärmenden Planeten, fängt der vom Menschen produzierte, übermäßige Kohlendioxidgehalt buchstäblich die Wärme in unserer Atmosphäre ein.

Wenn ein Baum wächst, absorbiert er bei er sogenannten Photosynthese Kohlendioxid aus der Luft. Er speichert Kohlenstoff im Holz und setzt Sauerstoffmoleküle frei. Aus diesem Grund wirken Wälder wie riesige Filteranlagen. Bäume entfernen Treibhausgase aus der Luft und setzen sie erst wieder frei, wenn sie verbrannt oder zurück in die Erde kompostiert werden.

10 Reasons Why Trees Are Awesome - trees stand leafless in the desert

This is why the effects of deforestation are two-fold. Not only are

Aus diesem Grund hat Abholzung gleich zwei negative Auswirkungen. Die natürlichen CO²-Filter werden nicht nur entfernt, oftmals werden sie danach verbrannt, wodurch der von ihnen eingespeicherte Kohlenstoff wieder in die Atmosphäre freigesetzt wird.

Wenn ein Baum ausgewachsen ist, filtert er kaum noch Kohlendioxid aus der Atmosphäre. Weniger neues Holz entsteht, weiterer Kohlenstoff wird nicht benötigt. Mit einer verantwortungsvollen Waldbewirtschaftung können ältere Bäume sorgfältig gefällt werden, um die maximale Menge an Kohlenstoff aus der Luft zu absorbieren. So wird eine „Kohlenstoffsenke“ geschaffen.

Bäume sind entscheidend im Kampf gegen den Klimawandel. Ohne die Wälder dieser Welt hätten wir keine Chance.

10. Bäume produzieren Sauerstoff

Es steckt viel Wahres im Sprichwort, dass die Regenwälder des Amazonas die Grüne Lunge unseres Planeten sind. Wie Bäume CO² aus der Luft filtern wissen wir bereits. Ein zusätzlicher Pluspunkt von Bäumen ist, dass sie dabei Sauerstoff als Nebenprodukt produzieren. Bäume entfernen also nicht nur ungesunde Luft, sie ersetzen sie sogar durch saubere Luft.

Bedenkt man, dass der menschliche Körper zu Zweidrittel aus Sauerstoff besteht, sind das ziemlich gute Nachrichten! Ohne stetige Sauerstoffzufuhr wären unsere Tage gezählt. Und da die Photosynthese unsere größte Sauerstoffquelle ist, sollten wir alles daransetzen, unsere Bäume zu schützen!

Nimm an unserer #plantatreechallenge teil und finde heraus, wie du die Luft in deiner Region besser machen kannst.

Rette unsere Bäume!

Bist du auch der Meinung, dass Bäume großartig sind?

Dann lass‘ uns unsere Bäume retten! Sie haben eine wichtige Rolle für die Zukunft unseres Planeten, weshalb es so wichtig ist, sie zu schützen.

Wir können das tun, indem wir uns an Aufforstungsprogrammen beteiligen, Abholzung bekämpfen, Nahrung, Papier und Holzgegenstände nachhaltig beziehen und daran arbeiten, unsere CO²-Emissionen zu verringern. Kleine Veränderungen machen einen großen Unterschied.

Und wo wir gerade bei kleinen Veränderungen sind, trag‘ dich direkt für unseren Newsletter GROW ein. Es dauert nur einen kleinen Augenblick und wir pflanzen als Dankeschön dafür einen Baum.

Erste kleine Veränderung: Mach‘ unsere Tourismusmarke B’n‘Tree zum Standard für deine Reisebuchungen. Egal ob für Geschäftsreisen oder den Jahresurlaub: Für jede Buchung, die auf clickatree.com/bedandtree beginnt, pflanzen wir einen Baum – kostenlos!

Zweiter Schritt: Erzähl’ deinen Freunden und deiner Familie von uns. Kleine Veränderungen können einen großen Unterschied machen. Viele kleine Veränderungen von verschiedenen Menschen machen einen noch größeren Unterschied. Erzähl‘ jedem ein Paar Gründe, warum Bäume großartig sind und lass uns auf Facebook wissen, was du über Bäume denkst.

Drittens – zu guter Letzt: Pflanze mehr Bäume! Obwohl Bäume unglaublich großartig sind, kostet das Pflanzen von Bäumen weniger als ein Menü bei MCDonald’s. Sie halten aber definitiv länger. Solltest du nirgends hinreisen, kannst du jederzeit Bäume auf Click A Tree pflanzen.

Und wie immer, vielen Dank für’s Lesen und für deine Unterstützung beim Pflanzen all der Bäume, die wir bereits gepflanzt haben!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.