St. Ottilien: Ein Waldrestaurant, das Bäume pflanzt

von | Last updated Oct 21, 2020 | Inspirierende Success Stories, News und Ankündigungen | 0 Kommentare

Das Freiburger Traditionsrestaurant St. Ottilien nimmt ebenfalls bei Food for Future teil.

Für jede verkaufte Portion eines monatlich wechselnden Gerichtes wird somit künftig ein Baum gepflanzt.

Click A Tree St Ottilien Kokoscurry Social Media Sharer

Essen gehen und Gutes tun. Nachhaltigkeit war noch nie so lecker.

Hier erklären wir dir, wie genau das funktioniert, warum es extrem wertvoll ist, und wie du mit dabei sein kannst.

Nur vorab schon mal: Warst du bereits im Waldrestaurant St. Ottilien?


Über St. Ottilien: Tradition trifft Weitsicht

Das Waldrestaurant St. Ottilien besteht bereits seit über 500 Jahren. Und vielleicht ist es gerade diese jahrhundertelange Tradition, welche das Verständnis für Nachhaltigkeit so geprägt haben.

stottilien alt
St. Ottilien im Jahre 1942

Denn schließlich hat das Team noch lange nicht genug, und plant, auch für die kommenden 500 Jahre ein beliebter Ausflugsort für Freiburger inmitten einer grünen Oase zu bleiben.

Das Waldrestaurant St Ottilien pflanzt mit Food for Future nun Baeume mit Click A Tree
Der beliebte Biergarten des St. Ottilien. Eine Wohlfühloase mittem im Grünen.

Und damit es so herrlich grün rings um das traditionsreiche Waldrestaurant bleibt, ist das St. Ottilien Team künftig auch bei Food for Future mit dabei, und pflanzt somit fleißig Bäume.

Warum ein Waldrestaurant Bäume pflanzt

Nun liegt St. Ottilien bereits mitten im Wald. Warum genau sollte man da dann auch noch Bäume pflanzen?

Die Antwort ist simpel. Einerseits weiß das Team von St. Ottilien um den Wert eines intakten Waldes.

Und zweitens pflanzen sie die Bäume nicht vor der eigenen Haustüre, sondern im tropischen Ghana.

Hier werden dadurch einerseits Lebensräume für bedrohte Tierarten wiederhergestellt und andererseits wertvolle Vollzeitarbeitsplätze für Menschen in einer weniger privilegierten Region unserer Erde geschaffen.

Und dass Bäume CO2 aufsaugen und somit den Klimawandel ausbremsen wissen wir eh alle.

Wo genau auf diesem Planeten diese Bäume stehen, ist dabei gar nicht so wichtig, da der Klimawandel eine globale Angelegenheit ist.

Der Vorteil, die Bäume in tropischen Ländern zu pflanzen, besteht in diesem Zusammenhang darin, dass die Bäume hier deutlich schneller wachsen können, da sie keine Winterpause einlegen.

Folglich wird schneller mehr CO2 absorbiert – extrem wertvoll, wenn man bedenkt, dass wir laut einstimmer Meinung von 11.000 Wissenschaftlern gerade mal noch dieses eine Jahrzehnt haben, um irreversible Schäden durch die Klimaerwärmung abzuwehren.

Und korrekt, dieses Jahrzehnt hat bereits begonnen. Wir befinden uns bereits in den alles entscheidenden Twentrees.

Wie du dank St. Ottilien bei Food for Future mit dabei sein kannst

Wenn du mitmachen und ebenfalls beim Essen gehen Bäume pflanzen möchtest: Nichts einfacher als das.

Baden.fm Radiomoderator David Keck erklärt es dir in aller Kürze:

Wenn du es lieber lesen möchtest – so geht’s:

  1. Besuche einfach das Waldrestaurant St. Ottilien (Karte).
  2. Bestelle dein Food for Future.
  3. Und schon hast du einen Baum gepflanzt.

Das ist nicht nur extrem einfach, sondern auch noch extrem lecker!

Wenn du einen Schritt weiter gehen möchtest, dann poste ein Foto von dir mit deinem Essen auf Social Media, und verlinke einerseits das St. Ottilien und andererseits Click A Tree.

Das gruene Kokoscurry ist das Food for Future im St. Ottilien. Fuer jedes verkaufte Gericht wird ein Baum gepflanzt.
Das grüne Kokoscurry ist das Food for Future im St. Ottilien. Für jedes verkaufte Gericht wird ein Baum gepflanzt.

Oh, und: Falls du heute bereits gespiesen haben solltest, oder dich derzeit nicht in der Nähe Freiburgs befindest, dann teile diesen Artikel einfach mit Freunden und Bekannten, die in und um Freiburg herum leben.

Per Facebook, Instagram, WhatsApp, Twitter oder E-Mail. Oder via allen fünf Kanälen – das wäre natürlich noch cooler.

So trägst du bereits mit wenigen Mausklicks zu einer besseren Welt bei.

Verwandt: 2-minütige Fallstudie: 22% Wachstum trotz Corona – Wie dieses Sushi-Restaurant es gemacht hat.

Das Feedback zu St. Ottilien und Food for Future

Tatsächlich ist das Feedback der Leute zur Teilnahme von St. Ottilien bei Food for Future bislang durchweg positiv. Das zeigen auch die stetig steigenden Verkaufszahlen des monatlich wechselnden Gerichtes.

Und das zeigt die resultierende Presseaufmerksamkeit, wie z.B. oben bereits genannte Erwähnung durch baden.fm oder auch der Artikel des Freiburger Stadtmagazins Chilli.

In voller Auflösung findest du den Artikel hier.

Doch noch viel wichtiger: Was denkst du zu der Aktion? Gefällt dir die Idee?

Schreib uns deine Meinung in die Kommentare – wir freuen uns über jedwedes Feedback!

Gleich jetzt einen Baum pflanzen?

Wenn du gleich jetzt einen Baum pflanzen und zudem noch auf dem Laufenden bleiben möchtest, wer demnächst noch alles bei Food for Future mitmacht, dann trage dich einfach für unseren Newsletter ein.

Das kostet nichts – und wir pflanzen für jedes neue Mitglied einen Baum, dessen Wachstum du verfolgen und dem du einen Namen geben darfst.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.